Lebe. Liebe. Lache.

Lebe. Liebe. Lache.

Eigentlich ja ein schönes Motto. Ein schönes Thema.
Aber wo soll man denn da nur beginnen?

Damit, daß ich (fast) 30 bin und außer ein paar Dingen wie z.B. eigene Wohnung, ein toller Job, Auto noch nichts auf die Reihe bekommen habe? Ich bin nicht einmal im Stände den Mann für’s Leben zu finden.

Dieses Jahr finde ich extrem schlimm. Zum einem, weil ich 30 werde und sich (alle außer mir) darauf freuen und zum anderen, weil der Baby- und Hochzeitsboom ausgebrochen ist. Alle bekommen alles so super hin und schwelgen und sprudeln über vor Glück.

Und ich?

Ich wäre nicht ich, wenn ich nicht darüber hin weg sehen würde und mich für die Personen nicht freuen würde.

Nein, ich sitze nicht schmollend in der Ecke und blase Trübsal. Ich freue mich für alle, die glücklich sind.

Und ich bekomme das auch hin. Irgendwann. Immerhin bin ich noch keine 80 und ich habe noch eine Menge Zeit.

Und in der Zwischenzeit?

Lebe ich. Liebe ich. Lache ich.

Allgäu Ausflug backen Bayern Berge Burg Burgruine dasFLOSEN E-M5 Fotografie Fotographie Fotos Füße Gemüse getolympus Hoochi kocht Kochen Kuchen Landschaft Landschaftsfotografie lecker Musik Natur Naturfotografie nom Olympus Olympus Pen E-PL7 OM-D E-M5 om-d e-m5 mark ii On The Road Panasonic Lumix G2 Rezept Ruine schnell & einfach Schottland Sonne super lecker Systemkamera Urlaub vegetarisch Wandern Wasserfall woooohoooo!!!! Yummi

hoochi Verfasst von:

Meine Name ist Sandra und der bekömmliche Jahrgang 83. Das C im Namen steht für das Chaos in der "Familie Schickischmi". Privat sowie beruflich bin ich immer für alle kleine Racker da. Außerhalb dessen höre ich gerne Musik. Viel. Laut und am liebsten Live. Auch gerne mit mehreren Menschen auf Festivals. Darum mag ich auch gerne Tattoos, brauch viel Kaffee und Johannesbeersaftschorle.

Schreibe den ersten Kommentar

  1. März 9, 2013
    Antworten

    Du bekommst das so was von hin, Herz!!

Kommentar verfassen